Weekly News

Vier Interessante Messen


Alexander R. Petsch, Geschäftsführer HRM Research Institute und boerding messe, Foto: Franz Pfluegl

Die Wucht der Digitalisierung ist für Arbeitgeber nahezu überall spürbar – immer stärker auch im Personalmanagement. 

Die wohl größte Sprengkraft entwickelt sich im Recruiting. Einerseits wird es für Unternehmen in Zeiten des ständigen (digitalen) Wandels erfolgskritischer, passende Mitarbeiter zu identifizieren, zu gewinnen und zu binden. Andererseits verlangt dies von Personalern neues Know-how. Social-Media-Tools, Kommunikationskompetenz, Datenanalyse, Talent-Communities, Active Sourcing mit Google, Xing, LinkedIn oder anderen Spezialplattformen – die Vielzahl der Aufgaben macht deutlich: Ob auf eigene Faust oder mit externer Hilfe, es führt kein Weg an einer höheren Professionalität der Recruiter vorbei. 

Die Zeit ist deshalb reif für ein neues Veranstaltungsformat: Spannender Content zum Thema Recruiting, die innovativsten Köpfe der Szene, Lernen von den Besten, Kontakte knüpfen, Produkte und Dienstleistungen vergleichen sowie mit den dafür verantwortlichen Technologie-
innovatoren netzwerken. 

Das alles gepaart mit unterhaltenden Elementen erwartet Besucher beim ersten Expofestival TALENTpro am 22. März im Postpalast München. Experimentieren und Feiern ist dabei explizit erwünscht!


Sebastian Theis, Director PERSONAL Süd & Nord, spring Messe Management GmbH

Der demografische Wandel stellt Unternehmen vor Herausforderungen, wenn es darum geht, neue Mitarbeiter zu finden. Der War for Talents verschärft sich mit den steigenden Anforderungen an Arbeitgeber und -nehmer. In mittelständischen Unternehmen fehlen häufig die HR-Kapazitäten, um dem Trend nachhaltig zu begegnen. 

Datengestütztes Personalmanagement kann hier eine Lösung sein: Während Personaler bisher ihre Arbeit vor allem telefonisch erledigten oder Kandidaten durch langwierige Recherchen in Online-Netzwerken identifizierten, bringt eine softwarebasierte Suche meist schnellere und bessere Ergebnisse. 

Algorithmen ermöglichen das genaue Erfassen und Analysieren der Fähigkeiten potenzieller Mitarbeiter. Gleichwohl stellt sich bei Datenerhebungen und Auswertungen auch die Frage nach der Rechtssicherheit. Droht der Human Factor zugunsten von effizienter Technik verloren zu gehen? Und wie lassen sich die neuen Möglichkeiten in den Unternehmensalltag integrieren? 

Antworten und Lösungsangebote gibt es auf der PERSONAL Süd. Die Fachmesse für HR-Management findet am 24. und 25. April auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Von Organisationsentwicklung und Führung über Software bis zu Arbeitsrecht und Dienstleistungen werden alle Trends der Personalwirtschaft abgebildet.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH

Die LEARNTEC – Leitmesse für digitale Bildung in Schule, Hochschule und der beruflichen Bildung – ist vom 30. Januar bis 1. Februar zum 26. Mal Bühne für Trends und Entwicklungen in der digitalen Bildung. Mehr als 280 Aussteller aus 13 Nationen zeigen in der Messe Karlsruhe die neuesten Anwendungen und Programme für das Lernen mit IT. 

Neben Hard- und Software werden auch Konzepte und Services vorgestellt. Es sind beispielsweise Lernmanagementsysteme, Lernportale, Autorentools, virtuelle Klassenzimmer und Lernprogramme zu sehen, aber auch Lösungen zu Talent Management, Performance Support, Online-Akademien und Anbieter von VR- und 3D-Lernwelten. 

Der Kongress der LEARNTEC widmet sich dem Motto „Bildung als Motor der Digitalisierung“. Behandelt werden Themen wie selbstorganisiertes und informelles Lernen, VR- und 3D-Lernwelten, Digital Leadership, Modern Learning, Big Data, Learning Analytics und Adaptive Learning sowie Performance Support. Insgesamt werden mehr als 120 Referenten in Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit dem Publikum teilen. Open-Space-Sessions, gemeinsames Brainwriting und offene Diskussionsrunden fördern den Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern.


Christopher Probst, Director HR Tech Event Series, we.CONECT Global Leaders GmbH

„Driving the Internet of Human Resources“ lautet das Motto der Rethink! HR Tech 2018, die im kommenden Jahr vom 15. bis 16. März im Hamburger Hotel Grand Elysée stattfindet. 

Die Veranstaltung gehört zu den führenden Strategie- und Technologie-Plattformen für HR-Entscheider im Bereich D/A/CH. Besucher können hier alles über die neuesten Arbeitsmodelle, die HR-Tech-Innovationen der neuen digitalen Arbeitswelt sowie über die Lösungen und Tools für ein effizientes Personalmanagement im Mittelstand sowie auf Konzernebene erfahren. 

Mehr als 40 Top-Level-Referenten von Unternehmen wie Bosch, ThyssenKrupp, der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Telekom, Unilever, der Deutschen Bahn, VW, Swarovski und Siemens sind bereits an Bord. In unserem innovativen Startup-Labor können Besucher außerdem einen Blick in die Zukunft werfen. Insgesamt bieten mehr als 20 Keynotes und Case Studies, 30 interaktive Sessions sowie zwei exklusive Abendveranstaltungen hervorragende Networking-Gelegenheiten und vertiefende Einblicke in die aktuellen Herausforderungen und Trends im HR-Management 2018.

Teile diesen Artikel

Journalist

Jörg Wernien

Weitere Artikel