Weekly News

Die Messe ees Europe findet vom 22. bis zum 24. Juni 2016 in München statt. DIGITALISIERUNG

Das Elektroauto als Speichermedium – Neue Einblicke auf der ees

Der Klimawandel wird nur durch einen massiven Ausbau von Elektromobilität zu meistern sein.

"In diesem Bereich forschen Autohersteller in Zusammenarbeit mit universitären Einrichtungen." 

Die Energiewende in Deutschland wird ohne die entsprechenden Speichermedien für elektrische Energie nicht gelingen können. In den vergangenen Jahren ist im Bereich des Storage von Energie eine Menge erforscht und entwickelt worden. Die Messe ees Europe, die vom 22. bis zum 24. Juni 2016 in München stattfindet, vermittelt neben Einblicken in die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik – von der Komponente über die Fertigung bis hin zur konkreten Anwendersituation, auch interessante Neuerungen im Bereich der Elektromobilität.

Schon heute können Elektroautos auch als Speichermedium genutzt werden, dann nämlich, wenn Photovoltaik- oder Windanlagen viel Strom produzieren, werden diese Fahrzeuge betankt, in Zeiten hoher Nachfrage, können die Autos die Energie wieder abgeben. In diesem Bereich forschen Autohersteller in Zusammenarbeit mit universitären Einrichtungen. Dabei geht es in erster Linie um die Steuerbarkeit des Ladevorganges zur Erhaltung der Netzstabilität.

Wie wichtig das Thema inzwischen geworden ist, zeigen auch die aktuellen Debatten um die hohen Emissionswerte bei klassischen Verbrennungsmotoren. Der Klimawandel wird nur durch einen massiven Ausbau von Elektromobilität zu meistern sein, denn Elektroautos fahren absolut emissionsfrei.


Teile diesen Artikel

Journalist

Frank Tetzel

Weitere Artikel