Weekly News

Bernd Klüber, Geschäftsführer der Kodak Alaris Germany GmbH DIGITALISIERUNG

Digitalisierung 2020

Der digitale Wandel verändert unsere Arbeitswelt von Grund auf.

Die Zeiten, in denen Beschäftigte an ihrem stationären Arbeitsplatz mit einem festinstallierten PC arbeiten, scheinen zu Ende zu gehen. Die aktuelle Studie „Mobiles Arbeiten“, durchgeführt durch die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DFP) gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), der spring Messe Management sowie dem Büro für Arbeits- und Organisationspsychologie (bao GmbH), zeigt, dass mittlerweile 54 Prozent der Arbeitnehmer vorwiegend oder sogar ausschließlich mobil an wechselnden Arbeitsplätzen tätig sind. Dies erfordert auch neue Lösungen bei der Digitalisierung von Papierdokumenten, denn Papier hat in dieser digitalen Welt keinen Platz mehr.

Effizientes Arbeiten gelingt nur, wenn alle Informationen immer und überall digital zur Verfügung stehen. So reicht es nicht mehr aus, dass Papierdokumente zentral digitalisiert werden. Die dezentrale, also verteilte Erfassung behebt den räumlichen und zeitlichen Nachteil des physischen Papiertransports. Die Dokumente werden direkt dort, wo sie anfallen digitalisiert und nahtlos in die digitalen Prozesse eingebunden, auch in Cloud-Anwendungen.

Das Arbeiten mit Notebooks, Tablets und Smartphones erfordert auch eine neue Infrastruktur. So liegt es auf der Hand, dass Scanner nicht mehr nur stationär an einen PC gebunden zum Einsatz kommen können. Genau für diese modernen Arbeitswelten hat Kodak Alaris innovative WLAN-Scanner entwickelt, die den Nutzern die Freiheit geben, Dokumente kabellos zu digitalisieren. Mit der kostenlosen ScanMate+ Mobile App (iOS und Android) werden die gescannten Daten direkt auf ein mobiles Gerät übertragen. Mit Info Input bietet Kodak Alaris zudem eine webbasierte Erfassungslösung. Eine Software-Installation auf den Geräten ist so nicht mehr nötig, die Scanlösung wird einfach via Browser geöffnet.

Teile diesen Artikel

Journalist

Nicole Bitkin

Weitere Artikel